Aktuelles

Projektkontingent 2019 ausgebucht

Aufgrund der großen Resonanz ist das Kontingent der Initiative Eltern+Medien auch für dieses Jahr bereits vollständig ausgebucht. Interessierte Einrichtungen können ihren Veranstaltungswunsch hier eintragen. Sollte sich eine Möglichkeit zur Teilnahme ergeben, werden wir uns bei Ihnen melden.

Alternativ dazu besteht jedoch auch die Möglichkeit, Elternabende zu den Themen "Internet & Handy" und "Kindliche Mediennutzung" über eine unserer Partnereinrichtungen zu buchen - auch diese sind für Sie völlig kostenlos. Schauen Sie hierzu einfach unter Partnereinrichtungen, ob es eine Einrichtung in Ihrer Nähe gibt. Nutzen Sie hierfür bitte die Kontaktdaten der Einrichtungen, die Sie in den jeweiligen Steckbriefen finden.

 


Die Initiative Eltern+Medien 2018 in Zahlen

In der Projektphase 2018 konnten im Kernbereich über 600 Informationsveranstaltungen angeboten und somit knapp 16.000 Eltern von Kindern verschiedener Altersklassen erreicht werden. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen unserer Partnereinrichtungen.

 


Initiative Eltern+Medien auch in 2019

Das Projektbüro freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass die Landesanstalt für Medien NRW sich entschlossen hat, das Angebot der Initiative Eltern+Medien auch im Jahr 2019 aufrechtzuhalten. Dies wurde durch die Sitzung der Medienkommission am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf beschlossen. Somit bietet die Initiative E+M auch im nächsten Jahr bis zu 450 Elternabende für Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten in Nordrhein-Westfalen an. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldungen zur zeitnahen Planung ab sofort entgegen.
Die Anmeldeunterlagen für Veranstaltungen im Kalenderjahr 2019 können Sie ab sofort hier anfordern.



Weitere Informationen

  • Mit Medien leben lernen. Tipps für Eltern von Kindergartenkindern
    PDF, 3,0 MB
  • miniKIM-Studie 2014. Kleinkinder und Medien
    PDF, 2,8 MB
  • KIM-Studie 2016. Kinder + Medien, Computer + Internet
    PDF, 3,1 MB
  • JIM-Studie 2018. Jugend, Information, (Multi-)Media
    PDF, 2,5 MB
  • FIM-Studie 2016. Familie, Interaktion, Medien
    PDF, 2,8 MB