Herzlich willkommen auf der Website www.elternundmedien.de, einer Seite der Landesanstalt für Medien NRW. Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse. 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und damit Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir möchten Ihnen mit dieser Datenschutzinformation erklären, was bei der Nutzung dieser Website mit Ihren Daten geschieht und wie wir Ihre Privatsphäre dabei schützen. Unsere Datenerhebung sowie die darauf erfolgenden, anonymen Auswertungen stützen wir stets auf einen der Erlaubnistatbestände des  Artikels 6  DSGVO. Welcher Erlaubnistatbestand dem jeweiligen Verarbeitungsvorgang zugrunde liegt, erfahren Sie im Folgenden in dem Abschnitt des jeweiligen Verarbeitungsvorgangs.

Wir, die 

Landesanstalt für Medien NRW
Zollhof 2
40221 Düsseldorf

sind „Verantwortlicher“ für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Der Datenschutzbeauftragte für die Landesanstalt für Medien NRW ist

Herr Stephan Sedmair
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
Regionalbereich Rhein-Ruhr
Vogelsanger Weg 6
40470 Düsseldorf 
Tel.: 0211/6354-160
E-Mail: datenschutz@medienanstalt-nrw.de

Was ist unter der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen?

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist. 

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir bei Ihnen?

Sofern Sie unsere Internetseite zu rein informatorischen Zwecken aufrufen und nutzen, erheben wir nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die jeweils übertragene Datenmenge, die Website, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden von uns ausgewertet. Wir benötigen sie zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie der Verbesserung sowie richtigen und umfassenden Darstellung unserer Angebote, durch die wir eine öffentliche Aufgabe wahrnehmen, Art. 6 Abs.1 lit. e) DSGVO. Alle technischen Zugriffsdaten bei rein informatorischen Besuchen unserer Website werden spätestens 7 Tage nach Ende Ihres Websitebesuches gelöscht.

Bei der Anforderung der Anmeldeunterlagen für eine Eltern-Informationsveranstaltung („Elternabend“) zur Medienerziehung in Ihrer Einrichtung (sei es telefonisch, per Brief, Mail oder über unser Anforderungsformular), bei der anschließenden tatsächlichen Anmeldung des gewünschten Elternabends vermittels der Anmeldeunterlagen, sowie ggf. beim Eintrag in unsere Warteliste werden Sie gebeten, uns Ihre Daten (u.a. Name des Ansprechpartners, E-Mail und Telefonnummer) zu übermitteln. Die Daten sind erforderlich, um unsere im öffentlichen Interesse liegende Aufgabe wahrzunehmen, Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO. Sollten Sie Ihre Daten nicht angeben wollen, ist die Initiative Eltern+Medien eventuell nicht in der Lage, Sie entsprechend bei der Organisation der gewünschten Veranstaltung zu unterstützen bzw. Ihnen eine/n geeignete/n Referent/in zur Verfügung zu stellen. Die Initiative Eltern+Medien verarbeitet ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die zur reibungslosen und passgenauen Organisation und Abwicklung des gewünschten Elternabends benötigt werden. 

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei der Übermittlung der Daten erteilt haben, geben wir die von Ihnen angegeben Daten ausschließlich an ausgewählte Referent/innen der Initiative Eltern+Medien weiter. Diese gestalten den entsprechenden Elternabend in der Einrichtung. Auf Anforderung des Referenten/der Referentin werden ggf. die Kontaktdaten genutzt, um spezifisches Schulungsmaterial für Eltern, das im Elternabend verwendet werden soll, an die Einrichtung zu senden. Die Weitergabe der Daten ist zur Kontaktherstellung zwischen Ihnen und dem Referenten/der Referentin erforderlich. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Web-Analyse

Wir verwenden den Webanalysedienst „Matomo“ (ehemals „Piwik“), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Dies tun wir aufgrund Ihrer bei Aufruf unserer Website erklärten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland. Sofern Sie im Vorfeld Ihre Einwilligung in die Web-Analyse erteilt haben, können Sie die Installation von Cookies auch noch nachträglich über Ihre Browser-Software verhindern. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. 

Diese Website verwendet „Matomo“ mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels „Matomo“ von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Das Programm „Matomo“ ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy.

Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihrem Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir verwenden sie aus berechtigtem Interesse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Diese Website nutzt transiente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: 

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich sich ausloggen oder den Browser schließen. 

Sie können die Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e und f DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund der Wahrnehmung unseres öffentlichen Interesses oder aufgrund eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich oder wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Selbiges gilt, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Des Weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktwerbung einzulegen, Art. 21 Abs. 2 DSGVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Um von den vorstehend genannten Rechten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@medienanstalt-nrw.de oder telefonisch unter Tel.: 0211/6354-1600211-77007-0 an den Datenschutzbeauftragten der Landesanstalt für Medien NRW.

Sie haben zudem das Recht, sich bei uns als der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Im Gegensatz zu eigenen Inhalten, für die die Landesanstalt für Medien NRW verantwortlich ist, wird keinerlei Verantwortung für diese Querverweise übernommen. Wir können Sie auch nicht darauf hinweisen, ob auf verlinkten Seiten Cookies verwendet werden. Diese Datenschutzerklärung gilt daher dort nicht. 

Bei der erstmaligen Verknüpfung wurde der fremde Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Eine ständige Überprüfung der verwiesenen Angebote auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten, ist nicht möglich. Wenn die Online-Redaktion feststellt oder darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem die Landesanstalt für Medien NRW einen Link bereitgestellt hat, einen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt hat, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben bzw. sperren.

Ansprechpartner

Bei Fragen, Anregungen oder Kommentaren zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@medienanstalt-nrw.de oder unter der Tel.: 0211/6354-1600221-77007-0 an den Datenschutzbeauftragten der Landesanstalt für Medien NRW. Durch die schnelle Entwicklung des Internet sind von Zeit zu Zeit Änderungen in unserer Datenschutzerklärung erforderlich, über die Sie selbstverständlich an dieser Stelle informiert werden. 

Druckversion schließen