Jugendamt Stadt Hamm, Jugendschutz / Elternschule

Die Elternschule Hamm ist aus verschiedenen Initiativen zur Verstärkung der Elternbildung in Hamm hervorgegangen. Im Jahr 2000 fanden sich Vertreter und Vertreterinnen der wichtigsten Handlungsfelder (Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Erwachsenenbildung, Gesundheitssystem) in einer Projektgruppe zusammen, um unter einem gemeinsamen Dach die Aktivitäten zu bündeln, zu optimieren und zu intensivieren.
Im April 2003 fasste der Rat der Stadt Hamm einen Grundsatzbeschluss zur Einführung und Erprobung der Elternschule Hamm, im Juni 2008 zur dauerhaften Umsetzung. Am 09.09.2008 wurde der Elternschule Hamm e.V. gegründet, dem 26 Vereinsmitglieder sowie über 100 Mitgliedseinrichtungen als "Elternschulen vor Ort" angehören.
Das Sachgebiet Jugendschutz im Jugendamt der Stadt Hamm hat als einen Arbeitsschwerpunkt die medienpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Multiplikatoren. 

Das Jugendamt der Stadt Hamm

Beweggründe für die Zusammenarbeit
Schon in der Vergangenheit machten Elternschule und Jugendamt Elternabende zu unterschiedlichen Themen der Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Von der Initiative Eltern+Medien erhoffen wir uns eine Vertiefung der Angebote im Bereich Medienpädagogik und nutzen gerne die angebotenen Fortbildungsmöglichkeiten.

Kontakt

 Jugendamt der Stadt Hamm
 Jugendförderung /
 Jugendschutz

 Caldenhofer Weg 159
 59063 Hamm

 www.hamm.de/
 elternschule.html


 www.hamm.de/familie/
 jugend/jugendschutz.html


 Ansprechpartner:

 Ulrich Wulf
 02381-176311
 ulrich.wulf@stadt.hamm.de

 

Kontakt

 Jugendamt der Stadt Hamm
 Jugendförderung /
 Jugendschutz

 Caldenhofer Weg 159
 59063 Hamm
 www.hamm.de/
 elternschule.html


 www.hamm.de/familie/
 jugend/jugendschutz.html


 Ansprechpartner:

 Ulrich Wulf
 02381-176311
 ulrich.wulf@stadt.hamm.de